Einschulungskindergottesdienst in Greifswald

Kinder aus dem Alt-Bezirk Stralsund trafen sich am 18.8.2019 in der Gemeinde Greifswald

Textwort: Sprüche 3, 5-6) Verlass dich auf den HERRN von ganzem Herzen, und verlass dich nicht auf deinen Verstand,6) sondern gedenke an ihn in allen deinen Wegen, so wird er dich recht führen."_

Zum Eingang sangen die 24 Kinder das Lied "Danke, Herr Jesus" aus dem Kinderliederbuch. Begleitet wurde der Gesang von 2 Schwestern mit ihren Violinen bzw. Violine und Gitarre: "Wir sind heute eure Orgel!".
Weitere Lieder im Gottesdienst waren die Kindertaghits "Vertrau auf Gott" und "Mit Gott springe ich über Mauern" sowie "Jesus hilft" und "Lasst die Herzen immer fröhlich".

Den Gottesdienst leitete Priester Franke. Er ging zu Beginn auf das kräftig gesungene "Vertrau auf Gott!" der Kinder und auf die Tatsache, dass die Schule für einige neu - für die anderen wieder angefangen hat ein.
Einer, von dem wir schon am Anfang der Bibel lesen können und der absolutes Gottvertrauen hatte, ist  Noah.
Priester Franke ging während seines Dienens auf die junge Gemeinde zu und forderte sie zum Mitüberlegen auf: "Stell dir vor, Gott sagt dir, du sollst ein Schiff bauen - so groß, wie ein Fußballfeld!"
Die Kinder überlegten, was sie bräuchten, was sie bauen müssten und schließlich, ob sie das allein schaffen könnten. Ein Wahnsinns Projekt! Und die anderen Menschen, die das sahen, dachten wohl "Der ist nicht ganz dicht!"
Und wie war das wohl, an den ersten 7 Tage im Dunkeln des Schiffes zu sitzen ohne dass etwas passierte! 
Die Kinder versetzten sich in die Lage des Noah und seiner Familienmitglieder, die bei allem viel Vertrauen in Gott gezeigt hatten.

Diakon Rodestock berichtete noch von seiner Einschulung, bei der sich darum gestritten wurde, wer die größte und best gefüllteste Zuckertüte hat. Dabei geht es darum, dass die Eltern einen lieb haben und das Beste für einen wollen. 
Sie wollen, dass man sich gut entwickelt. Sie werden Auserlesenes in die Zuckertüte getan haben. Genau so macht es auch Gott. Wir können ihm vertrauen.

Nach dem Gottesdienst sangen die Kinder mit Begeisterung die christlichen Kinderlieder, die zum Bewegen einladen "Vor mir, hinter mir, über mir, unter mir, von allen Seiten umgibst du mich..." und "Einfach spitze, dass du da bist".
Und dann ging es raus, auf die Wiese, wo noch Zeit zum Spielen und Albern war.

Für die Großen, die Religionsunterrichtsschüler war dann noch nicht Schluss. Sie aßen zunächst gemeinsam Mittag, eine leckere, liebevoll vorbereitete und nun frisch gebackene Lasagne. Anschließend wurde mit viel Bewegung und Spaß gelernt.